Bertelsmann: “Mit Eigeninitative und Kreativität überzeugen”

Einstiegsmöglichkeiten bei Bertelsmann – Wo sind die kreativen Köpfe?

Bertelsmann ist ein Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen, das in rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Zum Konzernverbund gehören die Fernsehgruppe RTL Group, die Buchverlagsgruppe Penguin Random House, der Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr, das Musikunternehmen BMG, der Dienstleister Arvato, die Bertelsmann Printing Group, die Bertelsmann Education Group sowie das internationale Fonds-Netzwerk Bertelsmann Investments.

Zahlen und Fakten:

Unternehmen: Bertelsmann SE & Co. KGaA

Standort: Bertelsmann ist in rund 50 Ländern der Welt aktiv.

Branchen: Medien, Dienstleistungen und Bildung

Bedarf an Absolventen im kommenden Jahr: Eine hohe dreistellige Anzahl

Wir suchen: BWL, Medienmanagement, Mediendesign, Journalismus, Computer Science, Data Science, Kommunikationswissenschaften, diverse Geistes- und Sozialwissenschaften, Juristen, Mathematiker

Einstiegsmöglichkeiten: Neben dem klassischen Direkteinstieg ist es bei Bertelsmann jederzeit möglich, ein Praktikum oder eine Werkstudententätigkeit zu absolvieren. Außerdem bieten wir die Möglichkeit, beispielsweise als Trainee oder im Rahmen des Management Associate Programms bei uns einzusteigen.

Anforderungsprofil: Wir suchen ein hohes Maß an Eigeninitiative und Kreativität sowie das Interesse an einer offenen Unternehmenskultur und schneller Verantwortungsübernahme. Bewerber sollten teamfähig sein und eine Leidenschaft für Medien mitbringen.


Tine Schlaak verrät, was Bertelsmann für sie besonders macht

„Meine Arbeit gibt mir unglaublich viel Energie“, verrät Tine Schlaak, Business Development & Partnerships Managerin bei Udacity und führt gleich aus, warum: Bertelsmann ist in ganz verschiedenen Branchen zu Hause. In welcher sind Sie tätig?
Udacity wird oft als die „Universität des Silicon Valley“ bezeichnet – das Unternehmen ist ein E-Learning-Anbieter und entwickelt praxisorientierte Online-Kurse, sogenannte „Nanodegrees“. Als ich beim Employer-Branding-Event „Talent Meets Bertelsmann“ den Konzern kennenlernte, war ich von Udacity direkt begeistert.

Welche Rolle spielen digitale Angebote im Bildungsmix?
E-Learning ist nicht mehr aus der Wissensvermittlung wegzudenken – und die Nachfrage steigt! Gefördert wird die Entwicklung durch den raschen technologischen Wandel: Die Universitäten können die entsprechenden Studiengänge gar nicht so schnell zur Verfügung stellen. Zusätzlich zur traditionellen Ausbildung werden digitale Angebote daher immer wichtiger. 

Was gehört zu Ihren Aufgaben?
Zu Beginn realisierte ich ein gemeinsam mit Bertelsmann und Google initiiertes Stipendienprogramm, mit 13.000 Teilnehmenden aus ganz Europa. Meine Aufgaben waren vielfältig: die Leitung des lokalen Teams, die Koordination der Stakeholder, die Mitgestaltung der Lernerfahrung und der Aufbau einer Community für Entwickler. Nach dem Abschluss dieses Projekts baue ich mit meinem Team nun weitere Partnerschaften zu europäischen Unternehmen auf.

Für welchen Typ Mensch ist Ihr Unternehmen der perfekte Arbeitgeber?
Wir arbeiten in vielerlei Hinsicht wie ein Start-up: Wichtig sind Engagement, Innovation und Courage. Menschen, die Ideen für die Zukunft des Lernens haben, fühlen sich bei uns mit Sicherheit wohl!

Share.