Berufseinstieg

Job und Karriere nicht zu ernst nehmen

„Karriere nach dem Pantoffeltierchen-Prinzip“ empfiehlt Tanja Mair­hofer (38) in ihrem neuesten Buch. Die Autorin ist bekannt geworden als VIVA-Moderatorin und agiert seit über 10 Jahren als festes Ensemblemitglied der mehrfach ausgezeichneten „Sendung mit dem Elefanten“ beim WDR. Ihre Ein- und Ansichten zum Thema Job & Beruf machen deutlich, dass man die eigene Karriere bloß nicht zu ernst nehmen sollte.

Risikomanagement – Karriere im Finanzsektor

Das Risikomanagement der Banken sucht dringend ­Nachwuchs und auch in anderen Bereichen sind die ­Karriereperspektiven gut. Welche Segmente das sind, erklärt Ingolf­ Jungmann, ­Vizepräsident der renommierten Frankfurt School of Finance & Management und profunder Kenner der Bankenlandschaft.

So werden zukünftige High Potentials zur guten Führungskräften

Die Experten Frau Claudia Peus und Annika Farin geben weitere Tipps an zukünftige High Potentials, damit diese eine gute Führungskraft werden.

Interview: Sarah Diefenbach über die Auswirkungen der Digitalisierung

Sarah Diefenbach ist Professorin für Wirtschaftspsychologie. Sie beschäftigt sich mit der Erforschung des Konsumentenerlebens und der Gestaltung interaktiver Produkte unter psychologischen Gesichtspunkten. Außerdem setzt sie sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Psyche auseinander.

High Potentials: Was bedeutet „hohes Potenzial“ heute?

Früher fiel es leichter, das Profil von Führungskräften zu definieren. Bis in die 80er Jahre hinein war es der durchsetzungsstarke Manager, der auf Effizienz getrimmt gewesen ist. In den 90ern und 2000ern war der charismatische Visionär gefordert, der Marktnischen entdecken und erschließen konnte. Und wie könnte heute ein High Potential aussehen, der morgen Führungsverantwortung übernimmt?