Support von und für Gründerinnen

GründerinnenTanja Lenke ist Gründerin von she-preneur, einer Business-Community für Gründerinnen und selbstständige Frauen. Im Jahr 2016 startete die Community, die Frauen die Möglichkeit gibt, sich miteinander zu vernetzen und zu supporten.

Was ist Sinn und Zweck deiner Community?
Die she-preneur Community habe ich 2016 mit dem Ziel gegründet, selbstständige Frauen miteinander zu vernetzten. In meiner Selbstständigkeit und im Austausch mit anderen Gründerinnen und Selbstständigen habe ich in den Jahren zuvor immer wieder gemerkt, dass es kaum Möglichkeiten gibt, sich mit anderen selbstständigen Frauen zu vernetzen und sich auf Augenhöhe auszutauschen. Ich habe dann die she-preneur Community als Facebook-Gruppe in 2016 gegründet und seitdem hat sich viel getan.

Gibt es ein Ziel, das dir ganz besonders am Herzen liegt?
Ja definitiv! Wir möchten erreichen, dass Gründerinnen ihre Ideen umsetzen, dass selbstständige Frauen von ihrer Selbstständigkeit gut leben können und ihr eigenes Geld verdienen, dass sie mutig sind und zum Vorbild für andere werden und mit ihrem Business einen Beitrag zu einer besseren Welt leisten. Mein Team und ich, wir arbeiten jeden Tag daran und sind sehr stolz, dass wir seit der Gründung in 2016 schon über 1000 Frauen begleiten durften und wir täglich eine wachsende Community mit über 20.000 Frauen bestärken und begleiten.

Wie kann man sich bei Euch engagieren?
Wir haben eine kostenfreie Community auf Facebook, der sich frau jederzeit anschließen kann. Wir freuen uns, wenn noch mehr Frauen auf unsere Inhalte und Angebote aufmerksam werden, weil sich die Arbeitswelt und die Möglichkeiten, die die Selbstständigkeit beziehungsweise das Unternehmertum heute bietet, stark gewandelt hat. Für Studierende und Young Professionals gibt es jede Menge Inspiration von Frauen für Frauen, die Mut macht und zeigt, was möglich ist. Ein wertschätzender und unterstützender Austausch ist für uns extrem wichtig, was den Austausch unter gleichgesinnten Frauen für viele zu einer ganz neuen Erfahrung werden lässt. Welche Frauen begeistern dich? Da gibt es so einige. Mich begeistern vor allem Frauen, die mutig ihren eigenen Weg gehen, die authentisch und auf Augenhöhe kommunizieren, für sich und die Gesellschaft einstehen und von ihrem Weg offen und ehrlich berichten und ihre Erfahrungen teilen. Frauen, die Dinge erreicht haben, von denen man gedacht hat, das sei gar nicht möglich. Ich wünsche mir, dass es noch viel mehr Frauen gibt, die mutig voranschreiten und zum Vorbild für andere werden.

Wird die Arbeitswelt zukünftig weiblicher werden?
Die Arbeitswelt wird sich in den kommenden Jahren weiter modernisieren, da bin ich mir sicher. Ich glaube, dass die Arbeitswelt durchaus weiblicher wird und es für mehr Frauen selbstverständlicher wird, ihr eigenes Geld zu verdienen und unabhängiger zu sein. Auch die Rolle der Männer wird sich in den kommenden Jahren weiter modernisieren, was dazu führt, dass mehr Frauen in Führungsrollen willkommen sind und weichere Faktoren in Unternehmen an Wichtigkeit gewinnen. Gleichberechtigung wird jedoch noch eine Weile dauern.

Tanja Lenke she-preneur

she-preneur hat nach eigenen Angaben bereits mehr als 20.000 Mitglieder

Wie erreiche ich meine beruflichen Ziele?
Was aus meiner Sicht dabei hilft, die eigenen Karriereziele zu erreichen, ist, sich darüber bewusst zu werden, wer wir selbst sind, was unsere Stärken, Schwächen und Leidenschaften sind und welche Werte uns im Leben wichtig sind. Wenn wir uns damit auseinandersetzen und unsere Werte leben, dann ist es viel leichter, unseren eigenen Weg zu finden und zu gehen und die eigenen Karriereziele zu erkennen und zu erreichen.

„Unseren eigenen Weg zu finden“ heißt aber nicht immer zwingend, Karriere zu machen?
Das ist ein sehr wichtiges Thema und ich freue mich über diese Frage! Ich knüpfe an meine Antwort von eben an. Wenn wir unsere Werte kennen und wissen, was für uns im Leben wichtig ist, dann können wir darauf hinarbeiten, dieses Leben zu leben. Für manche bedeutet es, Karriere zu machen, für andere bedeutet es etwas ganz anders. Und das ist gut so. Wenn wir wissen, was uns erfüllt, dann brauchen wir auch kein schlechtes Gewissen zu haben, wenn andere sagen, dass du Karriere machen sollst und du eigentlich für die Familie da sein willst oder einfach nur dein Leben und die Freiheit genießen willst.

Hier findest du einen weitern Beitrag zu einer interessanten Female Leadership Persönlichkeit

Share.