Transformation Assurance schafft Vertrauen und gibt Sicherheit im digitalen Wandel

transformation assurance deloitte

Die 20er Jahre des 21. Jahrhunderts sind durch den Zukunftstrend der Digitalisierung geprägt und werden als Veränderungsjahrzehnt in die Geschichte eingehen. Nahezu alle Unternehmen sind herausgefordert, sich mithilfe der Digitalisierung von Finanzfunktionen sowie der digitalen Transformation entlang der Wertschöpfungskette neu für die Zukunft aufzustellen. Mit Transformation Assurance unterstützt Deloitte die Unternehmen dabei, Risiken und Chancen in der digitalen Transformation zu meistern und gleichzeitig ihre Zukunftsfähigkeit zu sichern. Ein Fachbeitrag von Franziska Arens.

Auf die von einer Automatisierung der Produktionsprozesse geprägten dritten industriellen Revolution folgt nun die nächste revolutionäre Stufe: Die Vernetzung von Produkten, Prozessen und Infrastrukturen in Echtzeit bedeutet eine umfassende Veränderung der industriellen Produktion. Alle Teile der Wertschöpfungsketten wie Zulieferung, Produktion, Auslieferung, Kundenservice und Instandhaltung werden durch das Internet miteinander verbunden, wobei Informationen über die einzelnen Schritte in Echtzeit zur Verfügung stehen. Durch das Internet der Dinge (Internet of Things, loT) sowie durch Daten und Dienste findet eine vollumfängliche Digitalisierung der klassischen Industrie statt, was unter dem Begriff Industrie 4.0 zusammengefasst wird. In der Finanzwirtschaft werden seit geraumer Zeit schon digitale Technologien wie computergestützte Überweisungssysteme, Girokarten sowie Tele- und Onlinebanking eingesetzt. Entwicklungen wie beispielsweise Blockchain, digitale Zahlungssysteme, Crowdfunding oder Social Trading werden die digitale Transformation der Finanzwirtschaft weiter beschleunigen.

Genau wie die operativen Geschäftsprozesse digitalisiert werden, erfolgt eine Digitalisierung der Prozesse der Finanzfunktion gleichermaßen. Die Entwicklung von disruptiven Technologien wie etwa Robotics Process Automation (RPA), In Memory Computing, Advanced Analytics, Cloud Computing und Artificial-Intelligence-Technologien bilden hier die Grundlage für die umfassende Digitalisierung mit erheblichen Auswirkungen auf die Aufbauorganisation, Rechnungslegungsprozesse und letztendlich auf die Beschäftigten.

Standardisierung und Zentralisierung von Rechnungslegungsprozessen sowie die Auslagerung von Prozessaktivitäten in regionale oder globale Shared Service Center prägten in der Vergangenheit die Entwicklung einer Aufbauorganisation der Finanzfunktionen. Die Digitalisierung ermöglicht es, eine Vielzahl dieser standardisierten Prozesse mit Technologien wie Robotics Process Automation (RPA) zu automatisieren. Dies hat zur Folge, dass ausgelagerte Prozesse wieder in die lokale Finanzfunktion eingegliedert werden können. Auch die Integration der Finanzbuchhaltung in das Controlling, deren technologisches Fundament durch die Entwicklung von zum Beispiel In Memory Computing gelegt ist, kann weiter voranschreiten. Mit einer integrierten Datenhaltung von Finanzbuchhaltungs- und Controllinginformationen in Verbindung mit einer hochleistungsfähigen Datenbanktechnologie sind Echtzeitauswertungen und die Bereitstellung von dynamischen Managementberichten möglich. Darüber hinaus wird die digitalisierte Finanzfunktion dazu fähig sein, nachvollziehbare Vorhersagen von Finanzkennzahlen, wie etwa zu erwartende Kosten und Erlöse, durch Advanced Analytics in Verbindung mit Artificial-Intelligence-Technologien jederzeit bereitzustellen.

Digitale Technologien sind begleitet von einem Anpassungsdruck, welcher Unternehmen zwingt, ihre digitale Transformation voranzutreiben. Derartige Unternehmenstransformationen sind weitreichende Initiativen, deren Chancen- und Risikoprofil Auswirkungen auf den Gesamterfolg der Unternehmung haben. Als Sponsor trägt der Vorstand die Verantwortung für das Transformationsmanagement und speziell für das Ergreifen geeigneter Maßnahmen, um Chancen zu realisieren und parallel Risiken zu minimieren. Dabei sind digitale Transformationen hochkomplexe Vorhaben mit definierter Zielsetzung und begrenzter Laufzeit. Dafür muss eine Projektorganisation entsprechend der Komplexität der Transformationen angepasst werden. Typischerweise unterstützt ein Projekt Management Office (PMO) die Projektleitung, während die Interne Revision eine unabhängige Überwachung sicherstellt.

Die Rolle von Transformation Assurance

Durch das Zusammenspiel von Transformationsmanagement und dessen unabhängiger Überwachung entsteht die Transformation Assurance. Ihr Kern besteht darin, dabei zu unterstützen, Chancen zu nutzen und Risiken zu managen, um Sicherheit in der Umsetzung der digitalen Transformation zu geben und Vertrauen für die Stakeholder zu schaffen.

Die digitalen Transformationen bewirken spezifische Veränderungen in der Aufbau- und Ablauforganisation und haben somit immer Auswirkungen auf die Corporate Governance Systeme, also auf die Überwachungssysteme der Unternehmen. Als Überwachungsgremium trägt der Aufsichtsrat, sowie speziell dessen Prüfungsausschuss, die Verantwortung, zu beurteilen, welche Konsequenzen die digitale Transformation für das interne Kontrollsystem, das Risikomanagementsystem und das Compliance Management hat.

Zwei Aspekte sind dabei für den Prüfungsausschuss besonders wichtig: Zum einen sollte dieser sich informieren, wie die Interne Revision eingebunden ist und wie der Prüfungsplan sowie die Prüfungsschwerpunkte gestaltet sind. Zum anderen sollte er sich vom Abschlussprüfer berichten lassen, welche Auswirkungen die digitale Transformation auf die Abschlussprüfung hat.

Gerade bei umfangreichen und komplexen Transformationen besteht oft das Principal-Agent-Problem, wonach interne Projektteams oder externe Auftragnehmer (Agent) Partikularinteressen verfolgen, die von den Interessen des Sponsors (Principal) abweichen können. Dieses Problem kann dazu führen, dass etwa Berichte über den Status und den Fortschritt der digitalen Transformation subjektiv gefärbt sind, oder dass Projektrisiken nicht zeitgerecht mitgeteilt werden. Derartige Probleme, die auf einer asymmetrischen Informationsverteilung basieren, kann Transformation Assurance durch die verankerte Unabhängigkeit abmildern.

Fazit

Bei digitalen Transformationen verfügen der Sponsor und das Überwachungsgremium über ein Chancen- und Risikoprofil mit Auswirkungen auf den Gesamterfolg ihres Unternehmens. Dabei hilft ihnen Transformation Assurance, die Chancen und Risiken auszubalancieren sowie Sicherheit in der digitalen Transformation zu geben und Vertrauen für die Stakeholder zu schaffen.


Lust auf digitale Transformation in der Wirtschaftsprüfung? Das FSI-Trainee-Programm ­von Deloitte

Der Bereich Financial Services steht für interdisziplinäres Arbeiten auf höchstem Niveau. Hier werden innovative Lösungen für die Sektoren Banken, Versicherungen und Investment Management entwickelt. Als Trainee bekommst du die Chance, in verschiedenen Teams an spannenden Projekten mitzuarbeiten. Die Dauer des exklusiven Traineeprogramms ist auf zwei Jahre festgelegt, wobei du von Anfang an eine unbefristete Festanstellung bei Deloitte erhältst. Alles über Deloitte und die Einstiegsmöglichkeiten findest du hier.

Share.