Über die LMU – Munich School of Management

Die LMU ist eine der traditionsreichsten und renommiertesten Universitäten Europas mit einer mehr als 540 Jahre langen Geschichte. Mit über 50.000 Studierenden, über 14.000 Beschäftigten, 18 Fakultäten und einem Budget von knapp 2 Mrd. Euro jährlich zählt die LMU zu den größten deutschen Universitäten.

Die LMU – Munich School of Management ist eine der 18 Fakultäten und besteht aus über 15 verschiedenen Instituten. Insgesamt unterrichten 24 hochkarätige Professoren an der Fakultät. Aufgrund des großen internationalen Netzwerks der LMU – Munich School of Management ermöglicht die Fakultät neben dem breiten Studienangebot in München auch Studienaufenthalte im Ausland. Die LMU befindet sich an einem der attraktivsten Wirtschaftsstandorte in Europa mit der höchsten Dichte an DAX-Unternehmen und einer äußerst aktiven Start-up-Szene. Durch dieses Umfeld und die hervorragende Vernetzung in die Industrie und Wirtschaft hat die Fakultät namhafte Gastdozenten und Honorarprofessoren, die den Studierenden den Bezug zwischen dem Gelernten und der Praxis näherbringen. Den Absolventen der LMU – Munich School of Management bieten sich vielfältige Berufsperspektiven in verschiedensten Tätigkeitsfeldern. Dazu zählen unter anderem die Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung.

Institut für Betriebwirtschaftliche Steuerlehre

Prof. Dr. Deborah Schanz ist seit 2011 Vorstand des Instituts für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre der LMU – Munich School of Management. Die Forschungsschwerpunkte ihres Instituts liegen

  • auf Steuercompliance und Steuerplanung von Unternehmen,
  • auf dem Vergleich von Steuersystemen und -komplexität sowie
  • auf der Fortentwicklung des internationalen Steuerrechts, vor allem unter dem Einfluss der Base Erosion and Profit Shifting (BEPS-) Bekämpfung und der Digitalisierung.

Ihr Institut bietet Studierenden im Bachelor- und im Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre verschiedenste Lehrveranstaltungen zu folgenden Themenbereichen an:

  • Internes und externes Rechnungswesen
  • Ertragsteuern
  • Bilanzsteuerrecht
  • Verfahrensrecht
  • Verkehrsteuern
  • Steuerwirkungslehre
  • International Taxation
  • Umwandlungssteuerrecht
  • Steuern und Digitalisierung

Institut für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung

Prof. Dr. Thorsten Sellhorn ist seit 2014 Vorstand des Instituts für Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung der LMU – Munich School of Management. Prof. Sellhorn untersucht schwerpunktmäßig

  • Informationsflüsse und –verarbeitung in Märkten und Unternehmen,
  • Auswirkungen von Regulierung auf das Angebot von und die Nachfrage nach Rechnungslegungsinformationen sowie
  • entscheidungsnützliche Eigenschaften von Rechnungslegungsinformationen.

Sein Institut bietet Studierenden im Bachelor- und im Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre verschiedenste Lehrveranstaltungen zu folgenden Themenbereichen an:

  • Unternehmensrechnung
  • International Accounting
  • Advanced Accounting
  • Financial Statement Analysis and Valuation
  • Accounting for M&A Transactions
  • Transaktionsbezogene Unternehmensbewertung
  • Trends in Corporate Governance & Audit
  • Empirical Research in Accounting, Auditing and Analysis

Beide Institute arbeiten eng mit namhaften Dozenten und Honorarprofessoren aus der Praxis zusammen. Zu ihnen zählen bspw. Prof. Dr. Christian Aders (CEO von ValueTrust), Prof. Dr. Martin Plendl, WP/StB (CEO von Deloitte Central Europe und Mitglied der Deloitte Global Executive), Prof. Dr. Claus Schild, WP/StB (Partner bei Zitzelsberger) und Prof. Dr. Christian Zwirner, WP/StB (Geschäftsführer und Partner bei Kleeberg).

Bachelorstudiengang Betriebswirtschaftslehre

Der Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaftslehre der LMU – Munich School of Management ist ein Vollzeitstudium über sechs Semester. Dieser berufsqualifizierende Studiengang bietet Studierenden eine wissenschaftlich fundierte und dadurch langfristig tragfähige Ausbildung. Der Studiengang erfüllt höchste Qualitätsansprüche und bereitet systematisch auf die Heraus- und Anforderungen des Arbeitsmarkts vor. Das Studium vermittelt einerseits betriebs- als auch volkswirtschaftliche Aspekte in ihrer Breite und in ihren Zusammenhängen, andererseits darüberhinausgehende methodische und kommunikative Kompetenzen. Im Verlauf des Studiums können Studierende Schwerpunkte in acht verschiedenen Clustern setzen, bspw. Accounting und Business Taxation.

Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre

Der Master-Studiengang Betriebswirtschaftslehre der LMU – Munich School of Management ist ein Vollzeitstudium über vier Semester, das mit dem akademischen Grad eines Master of Science (M.Sc.) abgeschlossen wird. Im Rahmen des Masterstudiengangs können sich Studierende in verschiedenen betriebswirtschaftlichen Disziplinen spezialisieren, bspw. den Bereich Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung oder Unternehmensbesteuerung. Durch die integrierten Projektkurse erhalten Studierende im Master Zugang zu einem breiten Unternehmensnetzwerk.

Bewerben können sich alle interessierten Studierenden, die einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss einer wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtung oder einen gleichwertigen Abschluss aus dem In- und Ausland vorweisen können.

Weitere Informationen zur Fakultät und zum Studium: www.bwl.uni-muenchen.de


Mehr zur Wirtschaftsprüfung könnt ihr auch hier nachlesen. 

Share.